Header JMS Baustelle Rümlang 2732 0047

Mikropfähle

Mikropfähle sind Pfähle mit kleinem Durchmesser (von 152 bis 350 mm), welche auch in Innenräumen ausgeführt werden können. Sie werden als Druckpfähle sowie als Zugpfähle zur Einleitung von Lasten in den Baugrund angewandt.

Anwendungsbereich

Für die Einleitung von kleineren Lasten oder bei beschränkten Platzverhältnissen werden gebohrte Mikropfähle eingesetzt. Es können dabei sowohl Druck- als auch Zugkräfte übertragen werden. Üblicherweise haben sie einen Bohrdurchmesser von 133 bis 350 mm. Mikropfähle bestehen grundsätzlich aus einem Stahltragglied, einer Zement- oder Mörtelummantelung für die Krafteinleitung in den anstehenden Boden und einem Pfahlkopf für die Kraftübertragung aus der Bausubstanz auf den Pfahl.

Verfahren

Üblicherweise werden Mikropfähle mit einem verrohrten oder mit einem unverrohrten Bohrsystem hergestellt. Je nach Anforderungen aus der Nutzungsdauer, der Gebäudeklasse, der Korrosionsgefährdung und der Belastungsart können die Pfähle mit verschiedenen Korrosionsschutzstufen konzipiert und ausgeführt werden.

Die Herstellung von gebohrten Mikropfählen erfolgt nahezu ohne Lärm und Erschütterungen. Zudem sind durch das Bohren auch harte Bodenschichten, Findlinge und Fels durchfahrbar.

Erfahren Sie mehr über den Einsatz von Mikropfählen.

 

Sind Sie in der Planungsphase?

Wir bieten alles aus einer Hand: Vom Rückbau, über die Entsorgung und Verwertung bis hin zum Spezialtiefbau sind wir Ihr kompetenter Partner und unterstützen gerne mit langjähriger Erfahrung die Fachplanung.

Ansprechpartner

Rene Kauffmann

René Kaufmann

Leiter Spezialtiefbau Rapperswil-Jona
Mitglied der Geschäftsleitung

rene.kaufmann@jms-risi.ch +41 55 286 14 57
Rene Schmidli

René Schmidli

Leiter Tief- und Spezialtiefbau Baar
Mitglied der Geschäftsleitung

rene.schmidli@jms-risi.ch +41 41 766 99 23

Damit das Grundwasser geschont wird, können die Anker mit einem Strumpf versehen werden. So wird ein unkontrolliertes Eindringen des Injektionsgutes in den Grundwasserträger verhindert.